Rezept teilen

Bulgurlaibchen Rezept, Vegetarisch

Zubereitung

  • 1.Die Gemüsebrühe aufkochen, Bulgur einrühren, zugedeckt bei niedriger Hitze 10 Min. ziehen lassen und in einer großen Schüssel abkühlen lassen.
  • 2.Zwiebeln fein würfeln, dann Zucchini und Käse grob raspeln und Kräuter fein hacken. Bevor die Zucchini verarbeitet wird sollte sie vorher mit einem Küchentuch ausgedrückt werden um die Flüssigkeit zu entfernen.
  • 3.1 EL Olivenöl erhitzen, Zwiebeln glasig darin dünsten, Zucchini zugeben und 5 Min. mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern in eine Schüssel geben und vermengen.
  • 4.Bulgur mit der Zwiebel-Zucchini-Mischung, Käse, Chili, Mehl und Ei mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und 20 Min. ruhen lassen.
  • 5.Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Nach und nach einen Esslöffel der Masse in die Pfanne geben und leicht flach drücken, nach ca. 2 min wenden. Die Laibchen sollten gold-braun sein, wenn man sie aus der Pfanne nimmt.
  • 6.Für die Sauce Knoblauch schälen und klein hacken. Schnittlauch klein schneiden. Dann in einer Schüssel, Joghurt, Sauerrahm, Knoblauch, Zucker, Schnittlauch, Salz und Pfeffer vermischen.

Für die Laibchen

  • 375 ml Gemüsebrühe
  • 190 g Bulgur
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 200 g Zucchini
  • 120 g Käse (Gouda)
  • 2 EL Mehl
  • 1 Ei
  • Chili nach Belieben
  • Salz und Pfeffer
  • Öl für die Pfanne

Für die Sauce

  • 6 EL Joghurt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Sauerrahm
  • 1 Prise Zucker
  • Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer